Dmitry Pitulko

        Dmitry Pitulko wurde 1978 in Leningrad in einer Musikerfamilie geboren.

        Mit 5 Jahren begann sein Geigenunterricht in der Musikschule Nr. 9 (Kirowski Bezirk Leningrad) in der Klasse des berühmten Geigenlehrers Anatoli Schwarzburg. Von 1994 bis 1998 setzte er seine Berufsausbildung an der N. A. Rimski-Korsakow-Fachschule in einer Klasse, geleitet von der Dozentin E. Panfilowa (Bratsche), fort.

        Im Jahre1996 gewann Dmitri Pitulko den Grand-Prix des ersten internationalen Wettbewerbs djunger Musiker "Ufer der Hoffnung" in Albena, Bulgarien. Danach folgten mehrere Soloauftritte mit den Sankt-Petersburger Symphonie-Orchestern.

        Von 1998 bis 2004 studierte er am N. A. Rimski-Korsakow-Konservatorium St. Petersburg in der Klasse des Professors W. I. Stopitschew.

        Seit 1999 ist Dmitri Orchestermusiker des international renommierten Mariinski-Theaters. In 2003 spielte er die Solopartie der Bratsche in der Uraufführung der Oper von Richard Strauß "Ariadna auf Nixos". Der künstlerische Leiter und Dirigent der Aufführung war Waleri Gergiew.

        Dmitri Pitulko nahm an verschiedenen internationalen Musikfestspielen als Orchestermitglied und auch als Solist teil..

        Seit 2004 tritt als Bratschist des Streichquartettes Atrium auf.